Rettungsassistentengesetz (RettAssG): Gesetz über den Beruf by Dr. iur. Hans-Dieter Lippert (auth.)

By Dr. iur. Hans-Dieter Lippert (auth.)

Zum 21. September 1997 sind für das own im Rettungsdienst diejenigen Vorschriften neu geregelt worden, die das Berufsbild des Rettungsassistenten beeinflussen. Das Buch vermittelt knapp und übersichtlich den textual content des Gesetzes und der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung samt den amtlichen Begründungen. Es kommentiert auch kritisch die Vorschriften im Hinblick auf ihre Umsetzung und die rechtlichen Folgen für die betroffenen Personen und Organisationen, ersetzt jedoch keinen Kommentar zu diesen gesetzlichen Vorschriften. Das Buch stellt eine ausgezeichnete Hilfe dar, um die noch herrschende Unsicherheit angesichts der neuen Rechtslage zu beseitigen.

Show description

Morbus Crohn - Colitis ulcerosa by Prof. Dr. Guido Adler (auth.)

By Prof. Dr. Guido Adler (auth.)

Der klinische Verlauf des Morbus Crohn und der Colitis Ulcerosa ist gekennzeichnet durch akute Schübe mit intestinalen und extarintestinalen Symptomen im Wechsel mit Remissionsphasen, deren Dauer nicht vorhersehbar ist. Die Darstellung der komplexen Krankheitsbilder, der zeitweisen Dominanz extraintestinaler Manifestiationen und der zahlreichen Differentialdiagnosen stellt einen Schwerpunkt dieses Buches dar. Das Wissen um die law der Entzündung hat in den letzten Jahren entscheidend zugenommen, so daß die Wirkung antiinflammatorischer Substanzen besser verstanden wird. Das Versagen der medikamentösen Therapie und das Auftreten von Komplikationen sind Indikationen für ein chirurgisches Vorgehen. Das Buch wurde in der vorliegenden 2. Auflage komplett überarbeitet und aktualisiert.

Show description

Visualität, Form und Mythos in Peter Handkes Prosa by Jürgen Wolf

By Jürgen Wolf

Peter Handkes Arbeiten haben von Beginn an in ihrer Abfolge und Entwicklung einen außerordentlichen prozeßhaften Charakter. Jedoch erscheint mit der Erzählung "Die Abwesenheit" aus dem Jahre 1987 ein Kreis geschlossen: Das Verhältnis des Protagonisten zu den Dingen und zur Welt hat sich gänzlich beruhigt und ist zumindest hinsichtlich der dinglichen Erscheinungen frei von Reibungen.

Show description

Lymphknoten Diagnostik in Schnitt und Ausstrich: Cytologie by Karl Lennert

By Karl Lennert

Lymphknotendiagnostik wird heute yom Kliniker mit hamatologisch-cyto logischen Methoden und yom Pathologen mit histologischer Technik betrieben. Ein fruchtbarer Kontakt zwischen beiden Untersuchern besteht nicht; denn die Hamatologie der Klinik und die pathologische Anatomie haben sich in den letzten Jahrzehnten weit auseinander entwickelt und sprechen heute eine verschieden artige Sprache. Es ist nicht zu leugnen, daB die klinisch-cytologischen Methoden unser Wissen von den Erkrankungen der blutbildenden Organe auBerordentlich bereichert und vertieft haben. Der Pathologe wird daher intestine tun, die neuen Erkenntnisse in sein vorwiegend histologisch begrundetes Erfahrungsgut einzuordnen, doch machen die verschiedenartige Technik und die babylonische Sprachverwirrung der klinischen Hamatologie eine Synthese zwischen beiden Untersuchungsver fahren zu einem quick hoffnungslosen Unterfangen. Sie gelingt nur, wenn der Pathologe auch die klinischen Methoden anwendet und Schnitt und Ausstrich bei aquivalenten Farbungen vergleicht. Nur so kann er an den eigenen Beob achtungen die divergenten Darstellungen der Literatur nachprufen und gleichsam eichen. Wir haben diesen Weg beschritten und uns bemuht, in Tausenden von Vergleichspraparaten Schnitt und Ausstrich des Lymphknotens aufeinander ab zustimmen. So entstand die vorliegende Abhandlung. Sie will ein Versuch sein, die widersprechenden Namengebungen und Zellsysteme der klinischen Hamato logie auf einen Nenner zu bringen und in das histologische Bild zu integrieren. Die Bemiihung urn eine solche Synthese sollte dazu dienen, eine Brucke zwischen klinischer Cytologie und pathologischer Anatomie zu schlagen und ein frucht bares Gesprach zwischen Kliniker und Pathologen zu ermoglichen.

Show description

Acta Demographica 1994–1996 by Dirk J. van de Kaa (auth.), Prof. Dr. Heinz Galler, Prof.

By Dirk J. van de Kaa (auth.), Prof. Dr. Heinz Galler, Prof. Dr. Gunter Steinmann, Prof. Dr. Gert Wagner (eds.)

Die Acta Demographica ist eine offizielle Publikation der Deutschen Gesellschaft für Bevölkerungswissenschaft. Jeder Band umfaßt herausragende Beiträge zur Bevölkerungswissenschaft, die innerhalb der Arbeitskreise "Bevölkerungswissenschaftliche Methoden", "Geschichte der Bevölkerungswissenschaft", "Bevölkerungsökonomie" und "Demographie der Entwicklungsländer" der Deutschen Gesellschaft für Bevölkerungswissenschaft oder an anderer Stelle im deutschen und europäischen Raum entstanden sind. Es werden sowohl empirische wie theoretische Beiträge veröffentlicht, die sich mit fachspezifischen und interdisziplinären Themen beschäftigen.

Show description

Handlungsorientierte Seniorenbildung: Modellprojekte: by Susanne Becker

By Susanne Becker

Die vorliegende Arbeit unternimmt den Versuch, einen - gewiß nicht voll­ ständigen - Überblick über cutting edge Tendenzen und Formen der Weiter­ bildung fiir Ältere zu liefern, aktuellen Bedürfnislagen älterer Menschen in Sachen Bildung auf die Spur zu kommen, die psychosozialen Grundlagen fiir die Artikulation bzw. fiir die Nicht-Äußerung von Interessen zu hinter­ fragen und mögliche konzeptionelle Ptobleme bei einer geplanten prakti­ schen Umsetzung neuartiger Ansätze zu erörtern. Auswahlkriterium bei der Darstellung existierender Projekte der Seniorenbildung warfare dabei die Frage, inwieweit sie dem Ziel gewidmet sind, Handlungskompetenz zu erhalten und zu pflegen, weiterzuentwickeln und zu fördern, additionally lebens­ gestaltende Fähigkeiten sowohl für' s einzelne Subjekt als auch für die Gesellschaft zu erschließen: dies verstehen wir unter dem Begriff -handlungsorientierte Seniorenbildung-. In dieser Zielsetzung und ihrem sich daraus ergebenden Aufbau verdankt unsere Studie ihr Zustandekommen dem Interesse des Amtes fiir Berufs­ und Weiterbildung der Behörde fiir Schule, Jugend und Berufsbildung der Freien und Hansestadt Hamburg an einer konzeptionellen Erweiterung und Verbesserung des Bildungsangebotes fiir SeniorInnen in Hamburg. Der dar­ aus resultierende Auftrag ermöglichte den Versuch, die bestehende Theorie und Praxis der handlungs orientierten Seniorenbildung genauer zu betrachten und zu durchdenken. Namentlich Frau Dr. Dorothea Schreiber gilt unser Dank fiir die Ermöglichung unserer Arbeit und fiir die vielfältigen Formen von Unterstützung, die sie uns zukommen ließ.

Show description

Sozialpolitik und soziale Lage in Deutschland: Band 2: by Gerhard Naegele, Reinhard Bispinck, Klaus Hofemann, Jennifer

By Gerhard Naegele, Reinhard Bispinck, Klaus Hofemann, Jennifer Neubauer, Gerhard Bäcker

Das überarbeitete Hand- und Lehrbuch bietet in zwei Bänden einen breiten empirischen Überblick über die Arbeits- und Lebensverhältnisse in Deutschland und die zentralen sozialen Problemlagen. Im Mittelpunkt der Darstellung stehen Arbeitsmarkt, Arbeitslosigkeit und Arbeitsbedingungen, Einkommensverteilung und Armut, Krankheit und Pflegebedürftigkeit sowie die Lebenslagen von Familien und von älteren Menschen. Das Buch gibt nicht nur den aktuellen Stand der Gesetzeslage wieder, sondern greift auch in die gegenwärtige theoretische und politische Diskussion um die Zukunft des Sozialstaates in Deutschland ein. Es wendet sich an Studierende und Lehrende an Hochschulen, Schulen, Bildungseinrichtungen sowie an Experten in Verwaltungen, Verbänden und Gewerkschaften.

Show description

Motivation und Emotion: Allgemeine Psychologie für Bachelor by Prof. Dr. Veronika Brandstätter, Prof. Dr. Julia Schüler,

By Prof. Dr. Veronika Brandstätter, Prof. Dr. Julia Schüler, Prof. Dr. Rosa Maria Puca, Dr. Ljubica Lozo (auth.)

Die allgemeine Psychologie in four kompakten Bänden! – Stellen Sie sich je nach Studien- und Prüfungsschwerpunkten aus dieser neuen Reihe die Module zusammen, die Sie benötigen. Dieser Band enthält alle prüfungsrelevanten Aspekte der Module „Motivation und Emotion“: Von Leistungsmotivation über Anschluss- und Machtmotivation bis zu Zielsetzungstheorien im Teil „Motivation“, sowie Forschungsmethoden, Emotionsregulation und –entwicklung und kulturelle Aspekte im Teil „Emotion“. Die prüfungsrelevanten Themen des Faches sind vollständig abgedeckt und sehr lernfreundlich aufbereitet durch Fallbeispiele, Studienboxen, Abbildungen, Definitionen, Lernziele, Kontrollfragen und vertiefende Literatur. Das Buch ist gleichzeitig sehr kompakt: eine ausführliche Randspalte (fast-track) bietet das Wichtigste in Kürze – damit auch unter Zeitdruck alles Wesentliche hängenbleibt. Und es bietet noch mehr: Die begleitende web site enthält zahlreiche Lerntools für Studierende, Materialien für Dozenten und kostenlose mp3-Hörbeiträge. Lesen, Hören, Lernen im internet – mehr kann ein Lehrbuch kaum bieten.

Show description